Roberto Billi – foto di Serena Bei